Einige Gründe, warum Aktiia von den Werten, die Sie beim Verwenden einer herkömmlichen Manschette sehen, abweichen kann:

1. Ihr Blutdruck ist dynamisch. Er kann sich bei jedem Herzschlag ändern. Daher kann der Blutdruck, der mit verschiedenen Geräten selbst zu geringfügig unterschiedlichen Zeiten gemessen wird, zusätzliche Werte ergeben. 

2. Zweitens: Da Aktiia häufiger misst als eine herkömmliche Manschette, liefert es ein vollständiges Bild Ihres Blutdruckmusters im Vergleich zu einer einzelnen Messung zu einem bestimmten Zeitpunkt.

3. Eine normale Manschette kann je nach Gerät, Platzierung am Körper, Tageszeit und Messbedingungen eine erhebliche Fehlerspanne von ± 10 mmHg aufweisen.

4. Es wurde nachgewiesen, dass das Aufpumpen einer normalen Manschette den Blutdruck des Trägers erhöht. Dieses Phänomen ist als "Weißkittel-Effekt" bekannt. Die optische Messung von Aktiia erfolgt automatisch (der Benutzer weiß nicht, wann die Messung stattfindet) und der Benutzer spürt es nicht.  Dies kann bei Verwendung des Aktiia-Produkts oft zu niedrigeren Werten führen, da wir den "Weißkittel-Effekt" minimieren.


 Auch wenn es geringfügige Unterschiede zwischen Aktiia und einer herkömmlichen Manschette gibt, können Sie sich darauf verlassen, dass die Technologie von Aktiia in zahlreichen klinischen Studien mit einer Vielzahl von Menschen getestet wurde.   Wir werden von führenden Bluthochdruckexperten unterstützt und haben die CE-Kennzeichnung als Medizinprodukt der Klasse IIa erhalten. 

 

Mehr über die klinischen Studien, die die Zulassung von Aktiia unterstützt haben, finden Sie auf unserer speziellen.